Streetlife Festival München

Das Festival des öffentlichen Raums

DIE STORY Oh München, du grüne Stadt! Zugegeben, wenn man an München denkt, ist die grüne Stadt vielleicht nicht die erste Assoziation. Das Oktoberfest, die Kaufingerstraße und volle U-Bahnen und Straßen dürften da den Vorzug erhalten. Ein von Asphalt geprägtes Bild, von Grün kaum eine Spur. Dabei hat München doch allerlei Grünflächen zu bieten. Und was für welche sogar. Ist doch der Englische Garten zum Beispiel eine der größten innerstädtischen Grünanlagen der Welt. Ferner fließt die Isar wie eine Art blau-grüne Lebensader quer durch die Stadt und lässt es am Flaucher blühen und gedeihen. In allen Himmelsrichtungen erstrecken sich liebevoll gestaltete Parks und Gärten – Kurzum:
Die Wiesen sind da, man muss nur wissen, wo.

Aus diesem Grund ist „Green City“ das diesjährige Motto des Streetlife Festivals. Es ist sowohl Bekenntnis als auch Appell. Ein Bekenntnis dazu, dass wir München als lebenswerte Stadt mit vielen Ruhepolen wahrnehmen können und ein Appell, ebendies auch öfter mal zu tun. Grüne Räume lassen sich finden. Sie lassen sich nutzen. Sie lassen sich schaffen. Darum kommt mit uns auf eine Reise durch die Stadt und lernt, sie mit anderen Augen zu sehen.
Lernt München als grüne Stadt kennen. Als eine Green City!
Das Streetlife-Festival ist Teil des Münchner Beitrags zur Europäischen Mobilitätswoche. Wir freuen uns, außerdem als Großveranstaltung mit ökologischer Ausrichtung Teil der Marke Umweltbildung.Bayern zu sein.
Seit dem Jahr 2000 veranstaltet die Münchner Umweltinitiative Green City e.V. anlässlich des europaweiten autofreien Tages das Streetlife Festival. Fand es zunächst noch zwischen Odeonsplatz und Königsplatz statt, ist seit 2001 die Ludwigstraße Veranstaltungsort. Schirmherr ist Oberbürgermeister Dieter Reiter.
Streetlife Festival München